Logo

Autogenes Training (AT)

Das Autogene Training gehört zu den wenigen Entspannungsarten, die wissenschaftlich nachweisen können, dass durch deren regelmäßige Ausübung, Heilungsprozesse im Körper stattfinden.

Das Autogene Training wurde von Johann Heinrich Schulz in den 1920er Jahren in Deutschland entwickelt. J. H. Schulz war Psychologe und stellte bei seinen Forschungen fest, dass gezielte Suggestion die Selbstheilungskräfte im Menschen anregt.

Ziel des Autogenem Training ist, die Fähigkeit zu erlernen, sich selbst in einen Zustand der Entspannung zu versetzen.

Beim Autogenen Training versetzen wir uns in eine leichte Trance bzw. in einen leichten Hypnosezustand. Durch diesen Trancezustand haben wir unmittelbaren Zugang zu unserer unbewussten Ebene. Für die meisten Veränderungsprozesse reicht bereits eine leichte Trance, damit das Unterbewusstsein von Suggestionen erreicht wird.

Viele Schrecken bei dem Wort Trance bzw. Hypnose noch etwas zurück. Doch in diesem Zustand sind wir absolut nicht willenlos! Wir würden in diesem Zustand nie etwas tun, was wir nicht auch willentlich tun würden. Wir befinden uns sogar täglich mehrmals in der sogenannten Alltagstrance. Kennen Sie das, Sie fahren mit dem Auto eine gewohnte Strecke nach Hause und irgendwann stellen Sie fest, “ach, ich bin ja schon zu Hause”. Sie haben diese Strecke in der sogenannten Alltagstrance durchgeführt.

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass das Autogene Training unser vegetatives Nervensystem beeinflusst. Es werden Organe erreicht, die sonst dem Willen nicht zugänglich sind. Das Training kann die Funktion dieser Organe anregen oder verlangsamen.

Das Zusammenspiel von körperlichen Funktionsabläufen und seelischer Befindlichkeit ist das Phänomen, welches das Autogene Training nutzt.

Vorteile vom Autogenen Training:

  • Entspannt die Muskulatur, die auch eine geistig-seelische Entspannung zur Folge hat
  • Leicht selbst zu erlernen
  • Lebenshilfe: Durch das AT kann man Alltagsprobleme bewältigen lernen, z.. B. Schlaflosigkeit, Nervosität, Minderwertigkeitsgefühle
  • Selbstkontrolle und -disziplin werden beim AT mit ausgebildet. Diese Fähigkeiten kommen uns dann auch im täglichen Berufs- und Privatleben zugute.
     

AT-Kurs - Grundstufe

Der Kurs dauert 10 bis 12 Wochen und kann in der Gruppe als auch als Einzelkurs gebucht werden.

Ziel des Kurses ist, dass Sie anschließend fähig sind, sich selbst in einen entspannten Zustand zu versetzen und das Autogene Training Teil Ihres Alltags geworden ist. Ihr Körper reagiert irgendwann auf kleinste Gedanken, wie z. B,  “ich bin ganz ruhig und entspannt” sofort. Ihr Körper schaltet dann automatisch in diesen Modus um. Wenn wir das beherrschen, sind das u. a. auch sehr wertvolle, kleine Hilfen im Alltag.

In der Grundstufe erlernen Sie die Grundhaltungen sowie die einzelnen Formeln. Diese werden stufenweise eingeführt, somit wird Woche um Woche das Programm vergrößert und in unserem Körper sowie in unserem Geist verankert und somit auch automatisiert.

Um diese Formeln wirklich in uns zu verankern, ist es wichtig, dass Sie bereit sind, täglich die Formeln zu üben. Hierfür gebe ich Ihnen jede Woche eine kleine “Hausaufgabe” mit, um die neuen und die bereits gelernten Formeln zu verinnerlichen. Tägliches Üben ist beim richtigen Erlernen der Technik wichtig. Hier können wir  die Selbstdisziplin schulen und oftmals ist es einfacher als gedacht, diese kurzen Übungen im Alltag zu integrieren, z. B. am Morgen vor dem Aufstehen im Bett, in der Mittagspause oder am Abend vor dem Schlafengehen im Bett. Hierzu werden wir auch im Kurs nach individuellen Möglichkeiten suchen, wie Sie dies am besten und einfachsten in Ihrem Alltag integrieren können.

Zudem gebe ich in dem Kurs weitere Tipps und Infos rund um das Thema “Entspannung”.

Lassen Sie uns gemeinsam mit Spaß und Freude den Kurs erleben, den ich zudem individuell auf die Teilnehmer vorbereite und gestalte.

Autogenes Training - Grundstufe

 

Zeitraum:

10 Wochen

 

Dauer je Unterrichtseinheit:

90 Minuten

 

Einzelkurs:

150 EUR (inkl. Vorgespräch, Unterlagen)

 

Gruppenkurs:

120 EUR (inkl. Unterlagen)

zu den Kursterminen

 

 

 

Zeitraum:

12 Wochen

 

Dauer je Unterrichtseinheit:

90 Minuten

 

Einzelkurs:

180 EUR (inkl. Vorgespräch, Unterlagen)

 

Gruppenkurs:

144 EUR (inkl. Unterlagen)

 

AT-Kurs - Aufbaustufe

In der Aufbaustufe werden die Formeln dahin gehend geübt und verkürzt, dass unser Körper ganz individuell und noch schneller darauf reagiert. Des weiteren werden wir mit Suggestionen und Vorsatzbildungen arbeiten.

Die Aufbaustufe werde ich ganz individuell mit Ihnen abstimmen. Was sind Ihre Ziele, was möchten Sie durch Autogenes Training erreichen?

Im Einzelkurs werden wir in einem kleinen Vorgespräch (im Preis inbegriffen) Ihre Ziele und Erwartungen abstimmen und darauf den Kurs aufbauen. In der Regel sind 8 bis 10 Wochen Kursdauer ideal. In dem Vorgespräch können wir jedoch die Kursdauer nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen festlegen.

Der Gruppenkurs dauert 10 Wochen. Auch hier versuche ich die Bedürfnisse und Ziele der Teilnehmer zu integrieren. Ganz so individuell, wie in einem Einzelkurs ist dies hier leider nicht möglich. Jedoch werden Sie in dem Kurs lernen, wie Sie auch selbst mit sich und den Vorsatzbildungen arbeiten können und somit zu Hause Ihre ganz persönlichen Ziele trainieren können.

Autogenes Training - Aufbaustufe

Zeitraum:

10 Wochen

Dauer je Unterrichtseinheit:

90 Minuten

Gruppenkurs:

120 EUR (inkl. Unterlagen)

Einzelkurs:

150 EUR* (inkl. Vorgespräch und Unterlagen)

*abweichende Kursdauer, Preis auf Anfrage